Nachlese ÖHV-profit.day 21. September 2016

DSC_0033.JPG
Vizepräsident Albert Schwaighofer und Sophie Schick, Landesvorsitzende OÖ, begrüßten und stellten das Team der Region Mitte/Nord vor. Vizepräsident Schwaighofer appellierte an die Mitglieder, mit den Regionenvertretern in Kontakt zu treten, sich bei ihnen zu informieren und sich auszutauschen.
 
DSC_0042.JPG
Eine Investition von über 14 Mio. Euro wurde während der 9-monatigen Umbauphase ins Casino Salzburg getätigt, erzählte Mag.(FH) Marion Roseneder, Marketing & Sales Manager.
 
DSC_0049.JPG
Mit der mit Jahreswechsel anstehenden gesetzlichen Neuregelung wird die Gestaltung von Preisen, Konditionen und Verfügbarkeiten wieder in die Hoheit der Hoteliers rücken, konnte ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer berichten. Wie mit der „wiedergewonnen Freiheit“ richtig umzugehen ist, dafür wird die ÖHV Handlungsempfehlungen geben, z. B.:
MR_profitday_Salzburg_Ankundigung-PS.jpg

Die ÖHV-Präsidentin empfahl auch eindringlich, Anträge auf Erstattung der Energieabgabe für den Zeitraum 2011-2014 rasch zu stellen, um einen Fristablauf zu vermeiden; weitere Informationen über die Energieabgabenrückvergütung finden Sie hier.
 
DSC_0051.JPG
Jeder Preis hat einen „emotionalen Anker“: „Das persönliche Werteempfinden ist ausschlaggebend dafür, welchen Preis ein Gast bereit ist zu bezahlen“, so Christoph D. Albrecht von hotelFIT ®. Seine Empfehlung: Wissen Sie um die Wertvorstellung und Zahlungsbereitschaft sowie Preissensibilität Ihrer Gäste Bescheid.
Tipp: Teilnehmer des ÖHV-profit.days können das Buch „Tourismus 2025 – Fit für die Zukunft?“ zu einem 10 %-igen Discount erwerben; bitte bei der Bestellung den Code „ÖHV21.9.“ angeben. Im Buch erfahren Sie, wie der hybride Gast der Zukunft denkt und handelt, was ihn bewegt und frustriert und wie Sie darauf reagieren können.
 
DSC_0105.JPG
„Warum wird bei Booking.com & Co. gebucht?“ fragte Gabriele Schulze (marketing4results) und gab auch gleich die Antwort: „Weil auf vielen Hotelwebsites keine Verfügbarkeiten abgebildet sind!“ Das war nur einer der vielen Denkanstöße, die die Expertin formulierte. Sie schrieb den Teilnehmern auch ins Tagebuch, dass der Gast nur dann einen Rabatt bekommen kann, wenn er „etwas zurückgibt“, das kann z.B. die Einhaltung einer Buchungsrestriktion sein.
 
Wir bedanken uns bei der Casinos Austria AG und dem Team des Casinos Salzburg für die Gastlichkeit und die abschließende Hausführung.
 
Bilder zur Veranstaltung finden Sie hier.
 
Danke auch an unsere Referenten und unsere Partner:
 
powered by  ADA-Logo.jpg  hollu-Logo.jpg   Kroswang-Logo-_druck.jpg

Kontakt

Margot Leitner

Regions- management West/Nord

Downloads