profit.day Themen

Top-Tipps zur Optimierung der Mitarbeitereinsatzplanung

Die Mitarbeitereinsatzplanung ist ein Spagat: Das oft kurzfristige Geschäft und die Wünsche der Gäste auf der einen, die Bedürfnisse der Mitarbeiter auf der anderen Seite. Mag. Erich Liegl, Geschäftsführer von Kohl & Partner Österreich, hat Kennzahlen und Strategien wie Sie Produktivität und Effizienz ohne Qualitätsverlust steigern, Arbeitszeitreserven in Dienstplänen aufspüren oder Arbeitszeiten an Gästefrequenz und Umsätze anpassen. Weitere Themen sind die optimale Zusammensetzung der Teams oder ein verbesserter Mitarbeitereinsatz zu Saisonrandzeiten.

Referent

Erich-Liegl_MG_0761-EL-Presse-2.JPGMag. Erich Liegl, Geschäftsführer Österreich & Bereichsleiter Hotellerie, Kohl & Partner

Höhere Lehranstalt für Fremdenverkehrsberufe Villach, Mitarbeit im elterlichen Betrieb, mehrjährige Tätigkeit in unterschiedlichen Positionen in der Ferienhotellerie und Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Graz. Lektor am Universitätslehrgang für Tourismus an den Universitäten Klagenfurt und Innsbruck und am Management Center Innsbruck. Seit 1988 Berater, seit 1996 Gesellschafter und seit Mai 2013 Geschäftsführer der Kohl & Partner GmbH Österreich. Fachliche Schwerpunkte: Human Resource Management und Mitarbeiter-Einsatzplanung; Preispolitik; strategische und operative Beratungen; Optimierung von Investitionsprojekten


Steigende Kosten für Energie

Die Österreichische Energieagentur gab wertvolle Tipps wie Sie bei den Bereichen Strom, Wasser und Wärme wirksam und nachhaltig Energie sparen können und bot konkrete Hilfestellungen für kurz- und mittelfristig umsetzbare Maßnahmen. Beziehungsweise zeigte an Beispielen, wie Sie über Energiesparmaßnahmen effizienter und wettbewerbsfähiger werden können.

Referentin
Lackner.jpg
Mag. Petra Lackner, Österreichische Energieagentur

Die Hauptaufgaben von Petra Lackner sind Projektaquise, Projektleitung und Ausführung von nationalen und internationalen Projekten. Sie ist Expertin im Bereich betriebliche Energieeffizienz und  führt Trainings im Bereich Energieeffizienz durch.

In Lech wurde Frau Mag. Lackner durch DI Peter Traupmann und in St. Johann durch Mag. Dr. Ulrike Radosch vertreten.
 


Hotelbewertungen richtig nutzen

Hotelbewertungen sind nicht nur ausschlaggebend für Buchungsentscheidungen, sondern auch für die Preisdurchsetzung und fallen überwiegend positiv aus. Holger Sigmund und Alexander Fritsch gaben einen Überblick, wie Sie Bewertungen auf Online-Portalen optimal nutzen sowie effizient beobachten und analysieren können. Sie zeigten an Beispielen, wie Gäste geschickt zu Online-Feedback motiviert werden und Betriebe professionell auf Bewertungen reagieren können. In der anschließenden Diskussion konnten Hoteliers ihre Fragen und Anliegen an TripAdvisor, HolidayCheck und TrustYou richten.

Referenten

Sigmund.jpgHolger Sigmund, Servus Tourismuspartner GmbH

Holger Sigmund hat 15 Jahre Praxis-Erfahrung im Tourismus. Nebenberuflich ist er Dozent im Fachbereich Hotelmanagement der DHBW in Ravensburg, an der er 1999 sein Studium der Tourismusbetriebswirtschaft abschloss. Seit 2004 ist er als Tourismusberater und mit einem Reiseveranstalter selbständig. Er ist Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter der Servus Tourismuspartner GmbH und der TC TravelConnect GmbH.



Fritsch-(1).jpgMag. (FH) Alexander Fritsch, Servus Tourismuspartner GmbH

Alexander Fritsch ist Dozent an der Hochschule Chur (HTW) sowie der Schweizer Academy of Hotel Excellence und seit 2000 als Tourismusberater selbständig. Sein Studium absolvierte er an der Fachhochschule Vorarlberg. Er ist Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter der Servus Tourismuspartner GmbH.


 

Kontakt

Mag. Maria Wottawa

Leitung Mitgliederservice

Margot Leitner

Regions- management West/Nord